TITANZINK

 


Titanzink ist ein Werkstoff, der durch seine Legierungen den heutigen Ansprüchen gerecht wird.

Vorbewitterte Oberflächen, sowie glänzende walzblanke Bleche, werden im Hochbau von verschiedenen Herstellern verwendet.

Die Verarbeitung von Titanzink erfolgt in allen regionalen und überregionalen  Klempnertechniken. Bei Außentemperaturen unter 5C° muss der Zink vor der Bearbeitung erwärmt werden. Um Weissrostbildungen an der Unterseite des Titanzinkes zu vermeiden, ist eine besondere Sorgfalt im Umgang zu beachten.

Die Lebensdauer von Titanzink beträgt ca. 70 Jahre.

 

 

 

Kupfer


Kupfer ist ein langlebiges und wiederstandsfähiges Material.

Kältesprödigkeit besteht nicht. Das Erwärmen von Kupfer im Winter ist daher nicht erforderlich. Bei ungünstigen Witterungen führt Stauwasserbildung  nicht zu Schädigungen an der Unterseite der Deckung. Kupfer wird als walzblank und vorbewittert verarbeitet.

 

 


Aluminium

 

Der Einsatz von Aluminium hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Es ist kostengünstig, leicht und vielseitig in der modernen Architektur  einsetzbar. Der farblichen Gestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt.